Henning Brümmer | Filmografie
Henning Brümmer ist Kameramann für Dokumentarfilm, Spielfilm und Werbung; Lichtsetzender Kameramann für Konzert-, Opern-, Ballett- und Theateraufzeichnungen; Lichtdesigner für Konzertaufzeichnungen und TV Shows und Dozent für Bildgestaltung, Kamera- und Lichtworkshops.
Brian Large, Andy Sommer, Michael Beyer, Andreas Morell, Thomas Grimm, Christoph Schlingensief
335
page-template-default,page,page-id-335,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Filmografie

  • REVOLUTION OF SOUND. TANGERINE DREAM Dokumentarfilm 2017, 87min Regie: Margarete Kreuzer
  • 1,2,3! DIE WALZERFABRIK STRAUSS&SÖHNE Dokumentation 2016, 67min Regie: Eric Schulz
  • MARE TV – BARBADOS Dokureihe 2015, 43min Regie: Jan Hinrik Drevs
  • VOCAL PERFECTION Der Tenor Nicolai Gedda – Dokumentation 2015, 52min Regie: Michael Beyer
  • STÄDTE AM MEER – HAMBURG Dokureihe 2014, 52min Regie: Jan Hinrik Drevs
  • DIE ATOMBOMBE IM VORGARTEN Dokumentarfilm 2013, 52min Regie: Rudolph Herzog
  • THE KILLERS: UNSTAGED Doku+Konzertaufzeichnung 2012 – DoP+Lichtdesign Regie: Werner Herzog
  • GEGEN DIE STILLE Dokumentarfilm 2012, 50min Regie: Chris Weiß
  • IRGENDWO AUF DER WELT Dokumentarfilm 2011, 60min Regie: Enrique Sanchez Lansch
  • ABENTEUER EHRENAMT Dokumentation 2010, 26/52min Regie: Chris Weiß
    nominiert für den deutschen Kamerapreis 2011
  • FEINDBERÜHRUNG Dokumentarfilm 2010, 90min Regie: Heike Bachelier
    Hofer Filmtage 2010, Max Ophüls Preis 2011, Prix Europa 2011
  • ERKLÄR MIR LIEBE Dokumentarfilm 2010, 70min Regie: Florian Aigner 
    Preis der ökumenischen Jury 
    Achtung Berlin 2010
  • 37GRAD: WENN DER VATER MIT DEM SOHNE Dokumentation 2010, 30min Regie: Florian Aigner
  • GEO REPORTAGE: ST HELENA Dokumentation 2009, 52min Regie: Alexander Weck
  • MENSCHEN HAUTNAH: ELTERN BLEIBEN Dokumentation 2009, 45min Regie: Florian Aigner
  • SARAH UND DIE KÜCHENKINDER Dokumentarserie 2008, 10x45min Regie: Enrique Sanchez Lansch
  • 24h BERLIN Dokumentarfilm 2008 Regie: Volker Heise
  • THE PROMISE OF MUSIC Dokumentarfilm 2007, 90min Regie: Enrique Sanchez Lansch
    bester Dokumentarfilm Los Angeles Latino International Film Festival 2008
  • SCHWEIGEN IST SILBER Dokumentarfilm 2007, 78min Regie: Florian Aigner
    Nominierung first steps award u.a.
  • MONUMENTE DER KLASSIK Musikdokumentation 2006, 52min Regie: O.Becker & E.Fellmann
  • HEIL HITLER, DAS SCHWEIN IST TOT Dokumentarfilm 2005, 60min Regie: Rudolph Herzog
  • THE WHITE DIAMOND Dokumentarfilm 2004, 86min Regie: Werner Herzog
    NYFCC Award Best Non-Fiction Film
    best documentary Kopenhagen Dox 2005 u.a.
  • THE HEIST Doku Format 2004, 2x50min Regie: Rudolph Herzog
  • TANZ DES SISYPHOS Dokumentarfilm 2003, 90min Regie: Bert Schmidt
  • AD ACTA Dokumentarfilm 2001, 85min Regie: Antje Hubert
  • NEXT YEAR’S ROSE Dokumentarfilm 2001, 30min Regie: Rudolph Herzog
  • DER HERR HAURI Dokumentarfilm 1999, 20min Regie: Peter Volkmann
  • RICHARD LEACOCK Dokumentarfilm1995 , 50min Regie: Peter Volkmann
  • ABOUT: KATE TV Serie, 2012/13, 14x25min Regie: Janna Nandzik, Produktion: Ulmen TV
    Grimme Preis Nominierung 2014 u.a.
  • NEMESIS Spielfilm, 2010, 83min Regie: Nicole Mosleh
    Hofer Filmtage 2010
  • GALILEO MYSTERY: NINJAS Doku+reenactment, 2006, 40min Regie: Mira Thiel
  • WAIDWUND Kurzfilm, 2001, 16min Regie: Florian Aigner
  • DAS IRISCHE BARBECUE Spielfilm, 2000, 80min Regie: Pete Parwich
    bester Spielfilm Filmfest Mailand 2000
  • ALL ABOUT ALICE Spielfilm, 1999, 36min Regie: F-P Lenze
    Max Ophüls Preis 1999
  • DAS EINFACHE MEER Kurzfilm, 1999, 10min Regie: Arne Scheuermann
  • HERZSTÜCK Kurzfilm, 1997, 8min Regie: Bert Schmidt
  • MITTERNACHTSBALLADE Kurzfilm, 1997, 18min Regie: Peter Volkmann
  • SCHLÜSSEL Kurzfilm, 1996, 10min Regie: Buket Alakus
    Beste weibliche Hauptdarstellerin, Festival Mondial du Cinéma de
Courts Métrages Bélgique, 1998
    Bestes Drehbuch,
Festival Donne in Corto Transeurope/
Italia a Roma, 1999

  • LIDL  Du hast die Wahl – 2017, Schokolade, Glück, Regie: Jan Hinrik Drevs
  • KINDERÜBERRASCHUNG Neugier News –  2017, rabbicorn, zgh, Regie: Jan Hinrik Drevs
  • CHRIST  Für Herzensmenschen –  2016, Studio 38, Regie: Jan Becker
  • TARGOBANK Echte Träume – 2015, filmdeluxe, saatchi & saatchi Regie: Jan Hinrik Drevs
  • PROTONET How China are you? – 2015, tempomedia, kolle rebbe Regie: Jan Hinrik Drevs
    Silver Cannes lion
  • TCHIBO Kindergiewende- 2014, blmfilm, icoo.me Regie: Jan Hinrik Drevs
  • MARC O’POLO The Casualist – 2012  Regie: Alex Mareshian
  • CINEMAXX Mehr als Kino – 2012, leitwolf Regie: Michael Giehmann
  • SHELL Mit Leidenschaft – 2012, leitwolf Regie: Michael Giehmann
  • VERDI Wir sind mehr wert – 2010 Regie: Marina Caba-Rall
  • NETREBKO & VILLAZON La Bohème Musikvideo/TV Spot 2006, 4min Regie: Vincent Patterson
  • RHEINLAND-PFALZ Wir machen’s einfach – Kino+TV Spot 2005, 30s Regie: Henning Brümmer
  • ANNA NETREBKO La Traviata – TV Spot 2005, 30s Regie: Vincent Patterson
  • HAMBURGER KAMMERSPIELE Kinospot 1998 Regie: Ulrich Waller
  • DIE MOZART SESSION Musiksendung 2017, 45min – Lichtdesign Regie: Michael Beyer
  • ERÖFFNUNGSGALA   Kulturpalast Dresden 2017 – lichtsetzender Kameramann Regie: Ute Feudel
  • KING ARTHUR  Staatsoper im Schiller Theater Berlin 2017 – lichtsetzender Kameramann Regie: Andy Sommer
  • JAROUSSKY Telemann und Bach  Alte Oper Frankfurt 2016 – lichtsetzender Kameramann Regie: Grete Liffers
  • YOUNG EURO CLASSICS  Konzerthaus am Gendarmenmarkt 2016 – lichtsetzender Kameramann Regie: Anais Spiro und Torben Jacobsen
  • BALLETT VLAANDEREN Ravel Opera Vlaanderen Antwerpen 2016 – lichtsetzender Kameramann Regie: Andreas Morell
  • DORNRÖSCHEN Tschaikovsky/Duato Deutsche Oper Berlin 2015 – lichtsetzender Kameramann Regie: Andy Sommer
  • RUDOLF BUCHBINDER Mozart Klavierkonzerte Gläserne Manufaktur Dresden 2015 – Lichtdesign 4K Regie: Michael Beyer
  • WAGNER – PARSIFAL Tcherniakov/Barenboim Staatsoper Berlin 2015 – lichtsetzender Kameramann Regie: Andy Sommer
  • WEIHNACHTSORATORIUM Choreographie: John Neumeier Hamburger Staatsoper 2014 – lichtsetzender Kameramann Regie: Thomas Grimm
  • JONAS KAUFMANN Du bist die Welt für mich Konzertaufzeichnung für TV 2014 – Lichtdesign Regie: Andy Sommer
  • JANACEK – JENUFA Loy/Runnicles Deutsche Oper Berlin 2014 – lichtsetzender Kameramann Regie: Brian Large
  • KHATIA BUNIATISHVILI Mind in the Wilderness open air Konzertaufzeichnung 2013 – lichtsetzender Kameramann
  • THE KILLERS: UNSTAGED Live aus dem Paradise Theatre New York – Konzertaufzeichnung+Doku 2012 – Lichtdesign+DoP Regie: Werner Herzog
  • ICH SCHENK‘ DIR DEINEN STAR ZDF TV Show, 3x60min, 2011/12 – lichtsetzender Kameramann Regie: Michael Giehmann
  • MAHLERMANIA Nico and the Navigators Deutsche Oper Berlin 2012 – Lichtsetzender Kameramann Regie: Andreas Morell
  • PAAVO JÄRVI Kammerphilharmonie Bremen Konzertaufzeichnung Pier2 Bremen 2011 – Lichtdesign+Kamerakonzept Regie: Christian Berger
  • YUTAKO SADO Berliner Philharmoniker Berliner Philharmonie 2011 – lichtsetzender Kameramann Regie: Michael Beyer
  • GUSTAVO DUDAMEL @ LAPhil 3D Walt Disney Concert Hall Los Angeles 2010
  • THOMAS QUASTHOFF Tell it like it is A-Trane Berlin 2010 – lichtsetzender Kameramann Regie: Chris Weiß
  • WAGNER – RIENZI Stölzl/Lang-Lessing Deutsche Oper Berlin 2010 lichtsetzender Kameramann Regie: Johannes Grebert
  • A MUSICAL ODYSSEY IN ST PETERSBURG Renée Fleming und Dmitri Hvorostovsky Konzertaufzeichnung und Dokumentation 2009 – Lichtdesign + DoP Regie: Brian Large
  • PAAVO JÄRVI – KAMMERPHILHARMONIE BREMEN Beethoven Symphonien I-IX – Beethovenfest Bonn 2009 – Lichtdesign
  • ULRICH TUKUR Mezzanotte Kampnagel Hamburg 2009 – lichtsetzender Kameramann Regie: Chris Weiß
  • DANIEL BARENBOIM Staatskapelle Berlin Gustav Mahler, Symphonie Nr.9 – Philharmonie Berlin 2009 – lichtsetzender Kameramann Regie: Andreas Morell
  • ROLANDO VILLAZON Händel Arias St.Pauls Church London  2008 – Lichtdesign Regie: Henning Kasten
  • CARAVAGGIO Choreographie: Mauro Bigonzetti – Staatsoper Berlin 2008 – lichtsetzender Kameramann Regie: Andreas Morell
  • KURT MASSUR Orchestre National de France Beethovenhalle Bonn 2008 – lichtsetzender Kameramann Regie: Johannes Grebert
  • PROKOFJEW – DER SPIELER Tcherniakov/Barenboim Staatsoper Berlin 2008 lichtsetzender Kameramann Regie: Karina Fibich
  • GUSTAVO DUDAMEL Simon Bolivar Youth Orchestra Beethovenhalle Bonn 2007 – lichtsetzender Kameramann Regie: Enrique Sanchez Lansch
  • BERLIOZ – BENVENUTO CELLINI Stölzl/Gergijew Salzburger Festspiele 2007 lichtsetzender Kameramann Regie: Andreas Morell
  • MASSENET – MANON Patterson/Barenboim Staatsoper Berlin 2007 – lichtsetzender Kameramann Regie: Andreas Morell
  • INGO METZMACHER Deutsches Symphonie Orchester Open Air Brandenburger Tor 2006 – lichtsetzender Kameramann Regie: Oliver Becker
  • KENT NAGANO Deutsches Symphonie Orchester Berliner Philharmonie 2005 – lichtsetzender Kameramann Regie: Oliver Becker
  • LOVE PANGS Volksbühne Berlin 2001 – Lichtsetzender Kameramann Regie: Christoph Schlingensief
  • DIE MOZART SESSION Musiksendung 2017, 45min – Lichtdesign Regie: Michael Beyer
  • OLAF MACHT MUT  Comedy Show 2017, 4x45min – Lichtdesign Regie: Lars Büchel, Patrick Arbeiter
  • RUDOLF BUCHBINDER Mozart Klavierkonzerte Gläserne Manufaktur Dresden 2015 – Lichtdesign 4K Regie: Michael Beyer
  • JONAS KAUFMANN Du bist die Welt für mich TV Konzertaufzeichnung 2014 – Lichtdesign Regie: Andy Sommer
  • STUCKRAD BARRE Die Wahlnacht Live-Show 2013, 4h – Lichtdesign+lichtsetzender Kameramann
  • STUCKRAD BARRE 3.+4. Staffel Talkshow 2012/13, 20x45min – Lichtdesign Regie: Sebastian Teitge
    Grimme Preis Nominierung 2013
  • WHO WANTS TO FUCK MY… TV Show 2013, 12x30min – Lichtdesign Studio Regie: Christian Ulmen
  • STUCKRAD LATE NIGHT 2.Staffel Talkshow 2012, 12x45min – Lichtdesign Regie: Christian Ulmen
  • ICH SCHENK DIR DEINEN STAR ZDF TV Show, 3x60min, 2011/12 – Lichtdesign+lichtsetzender Kameramann Regie: Michael Giehmann
  • SCHUMANN@PIER2 Konzertaufzeichnung 2011 – Lichtdesign+Kamerakonzept Regie: Christian Berger
  • STUCKRAD LATE NIGHT Talkshow 2011, 20x45min – Lichtdesign und Kamerakonzept Regie: Christian Ulmen