Henning Brümmer | Vita
Henning Brümmer ist Kameramann für Dokumentarfilm, Spielfilm und Werbung; Lichtsetzender Kameramann für Konzert-, Opern-, Ballett- und Theateraufzeichnungen; Lichtdesigner für Konzertaufzeichnungen und TV Shows und Dozent für Bildgestaltung, Kamera- und Lichtworkshops.
Henning Brümmer, Bruemmer, Berlin, Dokumentarfilm, Doku, Dokumentation, Spielfilm, Serie, Werbung, Image, Imagefilm, Lichtsetzender Kameramann, Lichtdesign, Bildgestaltung, Bildregie, director of photography, Werner Herzog, the white diamond, the killers, Ulrich Mühe, Ulrich Muehe, Susanne Lothar, deutscher Kamerapreis
17
page-template-default,page,page-id-17,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
© Hanna Mattes

Der Kameramann Henning Brümmer ist international vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Werner Herzog bekannt. Zusammen drehten sie den Kinodokumentarfilm THE WHITE DIAMOND (New York Times: „Atemberaubend schöne Bilder„) und zuletzt den Konzertfilm THE KILLERS: UNSTAGED in New York.

 

Nach seinem Studium der Bildregie bei Michael Ballhaus in Hamburg hat Henning Brümmer sowohl im Spielfilm sowie im Dokumentarfilm als Kameramann Erfahrungen mit Produktionen im Grenzbereich zwischen den Genres gemacht.

 

2010 wurde NEMESIS fertig gestellt, der letzte Spielfilm mit Ulrich Mühe und Susanne Lothar. Gleichzeitig mit NEMESIS wurde 2010 auf den Hofer Filmtagen der Dokumentarfilm FEINDBERÜHRUNG uraufgeführt. Ein Film, der im Zentrum von gesallschaftlichen Diskussionen stand, zu dem Henning Brümmer mit seiner zurückhaltenden aber intensiven Kameraarbeit beigetragen hat.
2013 und 14 entstand die erfolgreiche cross mediale TV Serie ABOUT:KATE unter der Regie von Janna Nandzik, produziert von Christian Ulmen.

Zusammen mit Rudolph Herzog hat er mehrere Filme gedreht und auch co-produziert. Der Spielfilm THE PRESIDENT von Mohsen Makhmalbaf eröffnete das Programm der Filmfestspiele Venedig 2014.

 

Henning Brümmer arbeitet auch als Lichtdesigner für TV Shows und begleitet als lichtsetzender Kameramann Opern-, Theater oder Ballettaufzeichnungen an den führenden Häusern in Europa u.a. mit Rolando Villazón,  Anna Netrebko und Gustavo Dudamel sowie internationale Konzert und Theateraufzeichnungen, zuletzt auch in 3D und 4K.

 

Für seine Arbeit an der Dokumentation ABENTEUER EHRENAMT wurde Henning Brümmer 2011 für den deutschen Kamerapreis nominiert.

 

Zusammenarbeit mit Regisseuren

Werner Herzog, Christoph Schlingensief, Vincent Paterson, Brian Large, Rudolph Herzog, Janna Nandzik, Christian Ulmen, Enrique Sánchez Lansch, Michael Beyer, Jan-Hinrik Drevs uvm.

1971            * in Kiel
1993-1994 Kameraassistent beim NDR
1994-1996 Ausbildung zum staatlich geprüften Kameraassistenten an der SFOF, Berlin
1996-1998 Filmstudium Hamburg bei Michael Ballhaus, Kurt Weber, David Slama, Raoul Coutard u.a., Abschluß: Diplom Bildregisseur
1998+1999 am Set von Wild Wild West und Primary Colors in Los Angeles bei DoP Michael Ballhaus
1998-1999 Assistent von Professor Michael Ballhaus am Filmstudium Hamburg
2001-2002 Gastdozent für Bildregie an der Universität Wuppertal
2005           Masterclass der European Film Academy bei Anthony Dod Mantle
2014/15      Gastdozent für Bildgestaltung an der FH Kiel
2017            Gastdozent für Bildgestaltung an der HBK Saar bei Prof. Sung-Hyung Cho